Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Saison Texte für die Speisekarte

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um... mehr erfahren »
Fenster schließen
Saison Texte für die Speisekarte

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Gesund und fit durch den Januar

Vom Wetter her ist der Januar sicher der anstrengendste Monat im Jahr. Die Tage sind immer noch recht kurz, die Sonne lässt sich selten blicken, oft ist es trist und grau.

Doch auch dieser Monat geht vorbei. Und mit ein wenig Umsicht kann man sich die Zeit dennoch angenehm gestalten um gesund und fit durch den Januar in den Frühling zu starten!

Silvester Zuhause im Dezember

Silvester 2020 - feiern im Teil-Lockdown. 
Dieses Jahr wird für viele Silvester anders gefeiert. Wir haben uns ein paar Gedanken gemacht, wie Sie sich trotzdem einen schönen Abend in gemütlicher Runde machen können.

Bärlauch im März

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Bärlauch im März: Frühling ist Bärlauchzeit! Das Wildkraut hat geschmacklich Ähnlichkeit mit Knoblauch und strotzt nur so voller positiven Eigenschaften für die Gesundheit. Bärlauch soll gegen hohen Blutdruck und bei Leberleiden helfen und in der Naturheilkunde wird er bei Magen- und Darmstörungen gegen Blähungen, Appetitlosigkeit und Schwächezustände eingesetzt. Greifen Sie zu und setzen das Frühlingskraut als Alternative zu Schnittlauch, Knoblauch oder Petersilie ein. Es lohnt sich!

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Schwarzwurzel im Februar

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Schwarzwurzel im Februar: Von wegen Pseudo-Spargel für arme Leute – wer Schwarzwurzel noch nicht probiert hat wird positiv überrascht sein wie raffiniert und abwechslungsreich dieses Gemüse sein kann.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Wintergemüse im Januar

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Wintergemüse im Januar: Was viele nicht wissen: Wintergemüse bietet eine unglaubliche Arten- und Sortenvielfalt und intensive Geschmackserlebnisse. In manchen Sorten unseres Wintergemüses wie zum Beispiel Broccoli, Rosenkohl und Grünkohl steckt sogar mehr Vitamin C als in Zitronen und Orangen. Darüber hinaus liefern Kohl & Co. auch wichtige sekundäre Pflanzenstoffe. So stärken Carotinoide, Polyphenole und Glucosinolate unsere Abwehrkräfte und helfen dem Körper, sich gegen Bakterien zu wehren.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Gewürze im Dezember

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Gewürze im Dezember: Kaum eine andere Jahreszeit ist so „gewürzlastig“ wie der Winter. Wir kochen und backen wieder häufiger und greifen instinktiv zu stärkeren Gewürzen, die den Speisen mehr Aroma geben aber auch unserem Immunsystem gut tun. Welche Gewürze im Dezember das sind und was für tolle Wirkungen diese haben erfahren Sie hier.

Weihnachtsbäckerei im November

Was gibt es Schöneres zum Kaffee oder zum Naschen in der Vorweihnachtszeit als selbstgebackene Leckereien? Also wetzen Sie die Teigrolle, kramen die Rezepte Ihrer Großmutter hervor und legen dann los mit Ihrer eigenen Weihnachtsbäckerei im November!

Oktoberfest im goldenen Herbstmonat

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Oktoberfest: „Ozapft is“: Es ist angezapft! Doch nicht nur in Bayern, auch in anderen deutschen Städten feiern die Menschen Oktoberfest. Und diese Art zu feiern erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Veranstalten doch auch Sie eine kleine „Wiesn“ bei sich. Entweder als eine große Feier am Wochenende oder als Motto-Woche mit typischen Gerichten und Getränken auf Ihrer Speisekarte.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Äpfel im September

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Äpfel im September: Der Apfel ist das Lieblingsobst der Deutschen. Und nicht nur pur genossen, ist das leicht säuerliche bis süße Kernobst ein wahrer Genuss. Schließlich ist die Frucht auch Schuld, dass Adam und Eva das Paradies verlassen mussten, weil Eva dem saftigen Apfel einfach nicht widerstehen konnte! Wie vielseitig sich der Apfel in der Küche verwenden lässt und was das Baumobst sonst noch kann lesen Sie hier.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Pflaumen im August

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Pflaumen im August: Gerade im August und September wachsen hierzulande viele Pflaumen und Zwetschgen. Was liegt also näher, als sich einmal genauer mit der heimischen und gesunden Frucht zu befassen. Und Sie werden sich wundern, wie vielseitig das Steinobst sich in der Küche verwenden lässt!

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Selbstgemachtes Speiseeis im Juli

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Selbstgemachtes Speiseeis im Juli: Was wäre der Sommer ohne Eis! Und selbstgemachtes Eis schmeckt doch gleich noch viel besser! In der selbstgemachten Variante weiß man nicht nur was alles an Zutaten im Eis steckt, man kann seiner Gourmet-Fantasie freien Lauf lassen und wunderbare Eiskreationen schaffen.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Gesunde Bowls im Juni

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Gesunde Bowls im Juni: Der Juni beschert uns eine Vielzahl von frischem Obst und Gemüse, was nun reif ist und geerntet werden kann. Daraus lassen sich z.B. herrliche Bowls zubereiten. Frisches Gemüse auf Reis oder Quinoa mit leckeren Toppings sind nicht nur gesund und lecker, die vielen bunten Komponenten sehen auch zusammen richtig gut aus. Kreative Zusammenstellungen aus regional und saisonal frischen Zutaten ermöglichen eine schier endlos große Kombinationsmöglichkeit; erlaubt ist einfach alles was schmeckt und gefällt.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Erdbeer-Wonne im Mai

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Erdbeeren im Mai: Sie ist der Superstar unter den süßen Früchten: die Erdbeere! So wunderschön – saftig rot mit kleinen Nüsschen, dazu ein keckes grünes Hütchen. Da kann niemand widerstehen! Müssen wir auch nicht, denn die Erdbeere hat kaum Kalorien, verwöhnt uns aber mit wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitamin C und Calcium. Ende Mai kann man hierzulande die ersten Erdbeeren ernten. Sie duften verführerisch, lächeln uns glänzend an und schmecken einfach himmlisch.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps
Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

5 kulinarische Variationen vom Spargel im April: Wenn es wieder frischen Spargel gibt, ist definitiv Frühling. Das königliche Gemüse wird in Deutschland von April bis zum 24. Juni geerntet. Das Stangengemüse erfreut sich großer Beliebtheit. Denn neben seiner geringen Kalorienanzahl ist es auch noch äußerst gesundheitsförderlich. Hinzu kommen noch drei verschiedene Spargelsorten die uns einen variationsreichen Speiseplan ab April bescheren können.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Kaffeespezialitäten im März

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Kaffeespezialitäten im März: Kaffee gehört zu den beliebtesten Getränken der Deutschen. Der jährliche Verbrauch ist höher als der von Mineralwasser oder Bier.
Seit dem 17. Jahrhundert gibt es Kaffeebohnen in Europa. War es damals noch ein wahres Luxusgut und nur den Adeligen und Reichen zugänglich; hat sich das koffeinhaltige Heißgetränk seit Mitte des 19. Jahrhunderts zum beliebten Massengetränk entwickelt. Und bis heute ist kein Ende des Siegeszuges der kleinen Aromabohnen zu erkennen.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Pralinen im Februar

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Pralinen im Februar: Nicht jedes Schokoladenkonfekt darf sich "Praline" nennen. Eine Praline, auch bekannt als Praliné, darf sich nur unter diesem Beinamen schmücken, wenn mindestens 25 Prozent Schokolade in den Pralinen verarbeitet wurde und ihre Form mundgerecht ist. Größere Zubereitungen aus den gleichen Zutaten, die aber nicht in mundgerechten Stücken vorliegen, werden hingegen als Konfekt bezeichnet.

Hamburger im Januar

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Hamburger im Januar: Berühmte Fastfood Restaurants aus den USA haben den Hamburger weltweit verbreitet, doch die Frikadelle im Milchbrötchen stammt ursprünglich aus Deutschland. Im 16. und 17. Jahrhundert wanderten hunderttausende von Menschen von Europa nach Amerika aus. Die meisten Schiffe legten damals in Hamburg ab. Die Emigranten bekamen Hamburger Hausmannskost mit, u.a. das „Rundstück warm“; eine Scheibe Schweinbraten mit etwas Sauce in einem Brötchen. In der neuen Welt wurde daraus das „Hamburger beef steak“.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Feuerzangenbowle im Dezember

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Feuerzangenbowle im Dezember: Kaum zu glauben, aber die Feuerzangenbowle tauchte bereits in der Zeit des römischen Imperiums, vor der Zeit Julius Cäsar, auf. Besonders die Methodik und das Zelebrieren um die Zubereitung dieser heißen Bowle führte im Mittelalter zu einem sektenartigen Kultstatus und seit dem 19. Jahrhundert wird es als traditionelles Getränk in Studentenverbindungen, auch unter den Begriff Krambambuli, genossen.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Grünkohl im Winter

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Grünkohl im Winter: Grünkohl wurde schon von den Römern gerne gegessen. Kein Wunder; denn es gibt nicht nur viele Möglichkeiten das Wintergemüse zuzubereiten, Grünkohl ist auch wahnsinnig gesund. Grünkohl, auch bekannt als Braunkohl oder Krauskohl, ist kalorien- und fettarm. Erst die Beilagen, wie Pinkel, Speck und Bratkartoffeln, lassen es als Gericht zu Hüftgold werden. Solo ist das Gemüse reich an Calcium, einen hohen Balaststoffanteil, mehrfach ungesättigte Omega-3- Fettsäuren und ist vollgepackt mit Antioxidantien. Vor allem mit dem Antioxidans Sulforaphan, das auch in Brokkoli oder Rosenkohl vorkommt. Es hat eine positive Wirkung auf das Wachstum von Krebszellen.
Grünkohl ist nicht nur Genuss für den Gaumen, sondern auch eine Wohltat für Ihre Gesundheit.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Am 11. November ist Martinstag

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Martinsgans im November: Als sich der heilige Martin versteckte, um nicht zum Bischof geweiht zu werden, verriet ihn der Legende nach das Geschnatter von Gänsen. Aus diesem Grund gilt die Gans als eines seiner Heiligenattribute und es hat sich der Brauch entwickelt an diesem Tag ein Gänseessen zu veranstalten.

Kürbis im Oktober

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Kürbis im Oktober: Der Kürbis ist sehr gesund und ein guter Lieferant wichtiger Vitamine wie Beta Carotin. Die Vorstufe von Vitamin A reduziert z.B. Oxidationsprozesse, reguliert das Zellwachstum, steuert Reaktionen des Immunsystems u.v.m. Aber auch die Mineralstoffe Kalium, Magnesium, Calcium und Eisen plus sättigende Ballaststoffe sorgen für Ihr Wohlergehen.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps

Mangold im September

Jeden Monat stellen wir Ihnen einen saisonalen Schmankerl vor. Sie kennen sich mit dem Produkt gut aus, aber auch Ihre Gäste? Gerne dürfen Sie diesen Text mit auf Ihre Saisonkarte nehmen, um Ihren Gästen die Gerichte mit dem Produkt noch schmackhafter zu machen.

Mangold im September: Tun Sie Ihrem Körper was Gutes mit dem frischen Gemüse. Mangold enthält, ähnlich wie der Spinat, viele gesunde Nährstoffe. Das Beta-Karotin im Mangold wird im Körper in Vitamin A umgewandelt, was unter anderem für das Sehen von Bedeutung ist. Daneben kommen B-Vitamine, Kalium und Kalzium im Mangold vor. Kalzium ist zum Beispiel wichtig für die Knochen. Zudem steckt im Mangold Eisen und Vitamin C.

- Wissenwertes
- Zubereitungsmöglichkeiten
- Tipps